equi-interview

Frag' hier einfach mal nach:


Equi-Interview - Dein Newsletter mit Herz!

Es gibt Fragen, die immer wieder auftauchen. Diese Fragen beantworte ich in meinem Newsletter, dem "Equi-Interview" in regelmäßigen Abständen zu den Themen, die euch am meisten interessieren.Dazu gibt es viele Infos, Tipps und Wissenswertes.

 

Einen Ausschnitt der aktuellen Ausgabe findest du hier.

Die Themen diesmal sind:

  • Warum geht mein Pferd nicht durch Pfützen?
  • Im Rausch der Sinne - Die Welt durch Pferdeaugen sehen
  • Gefühle - Unbekannte Welten

Viel Spaß beim lesen!

(gibt's unten als Newsletter.)



Warum geht mein Pferd nicht durch Pfützen?

Jedes mal stellt mein Pferd sich furchtbar an.

Kann es denn nicht einfach mal durch eine kleine Pfütze gehen?

Herbstzeit ist Pfützenzeit! Kinder schlüpfen in Windeseile in ihre bunten Gummistiefel, um ja keine Pfütze zu verpassen. Pferde hingegen: lautes Schnauben, aufgerissene Augen, ein erhobener Kopf und der Rückwärtsgang. Als ob das Wasser in der Lache kochend heiß wäre und bloß nicht berührt werden darf. Was versetzt Pferde also in solch blankes Entsetzen, wenn man von ihnen verlangt, durch eine Wasserpfütze zu spazieren? Ich stelle hierzu eine Gegenfrage: “Kannst du einen Ball fangen?“

 

Ehm ja? Was hat das denn damit zu tun?

Dass du einen Ball fangen kannst liegt daran, dass dein Sehvermögen sich durch eine gute Tiefenschärfe auszeichnet...



Wie sieht mein Pferd die Welt?

Pferde sind doch auch Säugetiere.

Kann ich in Sachen Wahrnehmung von mir auf mein Pferd schließen?

Nicht ganz. Pferde erleben die Welt tatsächlich anders, als wir, denn sie verarbeiten Sinneseindrücke, die uns völlig unbekannt sind. Mit ihren feinen Antennen nehmen sie ihre Umwelt und ihr Gegenüber auf sehr sensible Weise wahr. Besonders faszinierend ist sicherlich das Phänomen der Stimmungsübertragung.

 

Doch auch in Sachen Erfassungsgaben erstaunen Pferde uns mit ihren Fähigkeiten. Neben der Wahrnehmung über Augen und Ohren besitzen Pferde einen hocheffizienten Geruchssinn und einen äußerst sensiblen Tastsinn. Sie können feinste Vibrationen über die Hufe wahrnehmen und ihr ausgeprägter Körpersinn ermöglicht es ihnen, ihre vier Beine zuverlässig zu sortieren. Vieles, was Pferde ganz alltäglich erleben, bleibt uns Menschen verschlossen. Dass sie zB. eine Wasserstelle nur aufgrund des Geruchs finden können, wird uns immer ein Rätsel bleiben. Wie anders die Welt wohl wäre, wenn wir sie mit den Sinnen eines Pferdes erfahren könnten?

 

Zugegeben, diese ungewohnte Fülle an Informationen und Sinneseindrücken macht es nicht gerade leichter, die Erlebniswelt der Pferde nachfühlen zu können. Doch das wichtige bei diesem Thema ist es, zu begreifen, dass Pferde...



Was fühlt mein Pferd alles?

Wie kann ich bloß die Gefühle von meinem Pferd begreifen,

wenn ich so oft nicht einmal meine eigenen verstehe?

Viele Jahre hat sich die Forschung hauptsächlich mit  dem bewussten Denken, also mit dem Verstand des Menschen und auch dem der Tiere beschäftigt, da dieser Bereich leichter zu erfassen war. Trotzdem sind Gefühle eine der wichtigsten Antriebskräfte für das Handeln. Gedanken und Gefühle sind untrennbar miteinander verbunden und tragen gemeinsam zur Entscheidungsfindung bei. Niemand kann einen der beiden Teile ignorieren. Verstand und Gefühl bilden zusammen den Charakter unserer Pferde.

 

Augenscheinlich teilen wir viele schöne Erlebnisse mit unseren Pferden. Doch wie erleben sie den schönen Ausritt in der Morgendämmerung, unsere erfolgreiche Turnierteilnahme oder Trainingsstunde? Sind sie glücklich damit? Träumen sie von gemeinsamen Stunden oder sehnen sie sich nach dem selbstbestimmten Leben mit ihren Artgenossen? Wie schön finden sie die schön aufgeräumte Stallgasse mit den Einzelboxen? Pferde sind Wesen, die im Vergleich zu uns sehr leise und still mit Gefühlsausdrücken umgehen.  Daher werden ihre Gefühle oft schlichtweg übersehen oder auch halb-bewusst ignoriert, weil der Mensch keinen gangbaren Ausweg aus den eigenen erlernten Verhaltensweisen kennt.

 

Wie lassen sich Gefühle erklären?

Grob lassen sich unsere eigenen Gefühle benennen. Angst, Wut oder Glück sind zB. Emotionen...


Jetzt Newsletter abonnieren und weiterlesen...


Du hast auch eine Frage?

Ich stehe gern im Austausch mit Gleichgesinnten und Pferde-Fans!

Wenn du schon immer etwas bestimmtes über Pferde wissen wolltest oder eine Frage zu meiner Arbeit stellen möchtest,

kannst du das hier ganz einfach tun. Ich beantworte in regelmäßigen Abständen die meist gestellten und interessantesten Fragen in einem Equi-Interview. Einzelne Fragen beantworte ich dann natürlich auch direkt per eMail.

EquiInterview abonnieren

Bitte den Code eingeben: